Gunilla
Home
Links
Triggert
Vergewaltigung
Misshandlung
Taiji-Dao
Qi Gong
Gunilla
Gedichte
Kontakt
Loslassen
Ruhe finden
Krankheit als Weg

Wer ist Gunilla

Gunilla ist ein junges M├Ądchen, das in der Zeit des Hochmittelalters lebt. Sie kommt aus Vaenland, welches im hohen Norden des Kontinents, sehr weit weg von Drachenburg, liegt. Gunilla ist mit ihrem Vater und einigen ihrer Sippe auf dem Weg ins Heilige Land, um den g├Âttlichen Gnaden, die einer solchen Fahrt anh├Ąngen, teilhaft zu werden.

Die Zeltschuken fielen mit bewaffneter Hand ├╝ber die Pilgerst├Ątten her und ihre Begleiter f├╝hlten sich bem├╝├čigt, den Heiden mit bewaffneter Hand entgegenzutreten. Der K├Ânig Thor wollte bei diesem Angriff Gunilla in Sicherheit wissen. Also schiffte K├Ânig Thor Gunilla in Richtung Vaenland ein. Gunilla wurde mit Geld, Bediensteten und Kleidern voll ausgestattet, so dass es Gunilla an nichts fehlen sollte.

Das Schiff landete in TirConnell an, wo die betr├╝gerischen Seeleute Gunilla von Bord lockten. Unter dem Vorwand, dass sei einige Reparaturen am Schiff vornehmem m├╝ssten, mieteten sie Gunilla in einem Gasthaus ein. Sie versprachen, dass ihre Diener mit ihren Sachen nachkommen w├╝rden. Diese kamen aber nie. Gunilla ging dann zur├╝ck zum Hafen, wo sie angekommen ist. Im Hafen sah sie dann, dass das Schiff abgesegelt war, mit allem was sie besa├č.

Gunilla besa├č nur noch ein wenig Geld in ihrem Geldbeutel, von dem sie sich ein neues Gewand kaufen konnte, um dann vor den Bundesritter treten zu k├Ânnen, dem sie begegnete. Der Bundesritter tr├Ągt den Namen Hagen von Norgals und ist fr├╝herer Herzog der Loer. Gunilla trat auf dem Hoftag in TirConnel an den Herren von Norgals heran und berichtete ihm unter Tr├Ąnen von ihrem Schicksal, was sie erlitten hat, als sie nach TirConnel gekommen ist.

Dieser Herzog hat ein weiches Herz. Er hat schon mal ein Findelkind aufgnommen, welches den Namen Urs tr├Ągt. Gunilla bat den ehemaligen Herzog Hagen, ihr Vormund zu sein in dieser f├╝r sie fremden Welt, bis ihre Botschaften ihren Vater im Heiligen Land erreichen w├╝rden.Der Herzog konnte es auch nicht ├╝ber das Herz bringen, die Anfrage von Gunilla, die eine weitere verlorene Seele ist, abzulehnen.

Wenn die Botschaft den Vater von Gunilla erreichen w├╝rde, w├╝rde er sicherlich zur├╝ckkommen. Er w├╝rde dann sicherlich kommen, um sie zu holen und mit ihr nach Vaenland zur├╝ckzufahren. K├Ânig Thor wird sicherlich auch eine Entlohnung f├╝r ihren Wohlt├Ąter bereitstellen, damit dieser entsch├Ądigt w├╝rde.

Der Herr Hagen beschied Gunilla, dass Gelder nichts w├Ąren, was er ben├Âtigte, sondern auch um der G├Âtter allein Willen Gunilla als M├╝ndel annehme, welches er auf dem Hoftag in TirConnel verk├╝ndigte.

 

 

[Home] [Links] [Triggert] [Vergewaltigung] [Misshandlung] [Taiji-Dao] [Qi Gong] [Gunilla] [Gedichte] [Kontakt] [Loslassen] [Ruhe finden] [Krankheit als Weg]